Herren 2. Liga

Herren 2. Liga

Heimspiele in der Rückrunde in Luzern :

SA 19. Januar - 12.45 Uhr - gegen BSV RW Sursee (im Maihof)
SA 2. Februar - 17.00 Uhr - gegen TV Muri (im Utenberg)
MI 13. Februar - 20.00Uhr - gegen HSG Baar/Zug Superbulls (im Maihof)
SA 16. Februar - 20.15 Uhr - gegen STV Willisau (im Maihof)
SA 23. März - 17.15 Uhr - gegen BSV Stans 2 (im Maihof)
SA 6. April - 18.00 Uhr - gegen SG Handball Seetal (im Maihof)
MI 10. April - 20.30 Uhr - gegen TV Dagmersellen (im Maihof)

Link zum Spielplan

Link zu den Resultaten

Link zur Rangliste

weiter

News

Kantersieg gegen SG Ruswil/Wolhusen

Nach der bitteren und selbstverschuldeten Niederlage zum Meisterschaftsbeginn war im Spiel gegen den Aufsteiger Ruswil/Wolhusen Wiedergutmachung angesagt.

Obwohl die SG neu in der höchsten Regionalliga mitmischt, galt es den Kontrahenten nicht zu unterschätzen, holten sie doch vor Wochenfrist gegen den 1. Liga-Absteiger aus Sursee ein beachtliches Unentschieden.

weiter

Rabenschwarzer Samstag

So spät wie noch nie begann am 10. Oktober nun auch die Meisterschaft für die 2.Liga-Equipe des BSV BORBA Luzern. Mit dem HC Kriens erwarteten die Borbaner einen altbekannten Gegner, gegen welchen man in den letzten Jahren nur selten zu überzeugen wusste.

Um es gleich vorneweg zu nehmen, daran sollte sich auch bei diesem Aufeinandertreffen nichts ändern.

weiter

Den Uri-Stier 25 Minuten aufgehalten

Nun stand sie also an die Cup-Partie gegen den B-Ligisten aus Altdorf. Bis zum Anpfiff wurde auf Seiten der Stadtluzerner gerätselt, mit welcher Startformation die Urner wohl antreten würden.

Würde das Trainerduo Lussi/Obad den Ergänzungsspielern von Anfang an das Vertrauen schenken? Oder, wie vom Coach der Einheimischen erwartet, sogleich mit dem internationalen Rückraum auflaufen? Angesichts des bisher enttäuschenden Saisonverlaufs des KTV nicht überraschend, standen dann zu Beginn sowohl Obad, Koljanin und auch Kasmauskas auf der Platte. Erfreulich oder bedenklich, je nach Sicht der Dinge; sie sollten diese alsbald auch nicht wieder verlassen!

weiter

Weitere News: