Nach dem Wechsel in die Knie gezwungen!

MU15 Promotion: SG Reuss A – HR Hochdorf  18:28

Wie beim letzten Heimspiel gegen Rothenburg, verlief die erste Halbzeit ganz ordentlich. Denn trotz einiger Unzulänglichkeiten, blieb die SG Reuss A am Gegner dran. Erst wenige Minuten vor der Pause geriet man etwas klarer in Rückstand. Am Ende verlor man aber trotzdem deutlich.

Nachdem die Gäste in den ersten dreissig Minuten mit einer teils sehr offensiven Verteidigung agierten, liessen die Trainerinnen ihr Team, für den regionalen U15-Bereich eher ungewohnt, nach dem Wechsel mit einem sehr defensiven 6:0 verteidigen. Dies brach der SG Reuss definitiv das Genick.

Die Einheimischen schafften es nicht, ihr Angriffsspiel so in die Breite zu ziehen, um sich die nötigen Lücken in des Gegners Verteidigung zu verschaffen. So lief man am Bollwerk der Hochdorfer ständig auf, zumal den grossgewachsenen Gegnern mit Sprungwürfen aus dem Rückraum nicht beizukommen war.