Agenda

  • 04.03.2023 14:00: MU13P: BSV Borba Luzern - HSC Suhr Aarau, im Maihof
  • 04.03.2023 16:00: MU13E: SG Pilatus - SG Pfadi Winterthur Espoirs, im Maihof
  • 11.03.2023 14:00: MU15P-S2: SG Reuss - BSV RW Sursee, im Maihof
  • 11.03.2023 15:45: MU15P-S1: SG Reuss - TV Muri, im Maihof
  • 11.03.2023 17:30: M2: SG BSV Borba Luzern - SG Horgen/Wädenswil 2, im Maihof
  • 25.03.2023 11:00: MU19E: SG Pilatus - BSV Future Bern, im Maihof
  • 25.03.2023 12:45: MU15E: SG Pilatus - Pfadi Winterthur, im Maihof
  • 25.03.2023 14:30: MU17E: SG Pilatus - Pfadi Winterthur, im Maihof
  • 25.03.2023 16:15: M3: BSV Borba Luzern - KTV Hasle, im Maihof

Ganze Agenda ansehen

News

Vereinsnews: BSV Borba Luzern veranstaltet Cupweekend

Der BSV Borba Luzern freut sich, am Samstag 20. November die Teams aus Appenzell (1. Liga), Kreuzlingen (NLB) und Winterthur (QHL) im Maihof begrüssen zu dürfen. Um 14.30 Uhr misst sich unsere Borba-M2 mit dem HSC Kreuzlingen. Danach trifft der TV Appenzell (M1) um 17.00 Uhr auf das Team von Pfadi Winterthur. Am Sonntag, 21. November spielen die beiden Siegerteams im 1/8-Final des Schweizer Cups gegeneinander (16.45 Uhr).

weiter

FU18 - SG KBH: Dritter Sieg in Serie!

Die SG KBH konnte trotz schmalem Kader in Lyss den deutlichen dritten Sieg nach Hause bringen.

Den dritten Match der Saison bestritten wir mit nur einem Spieler auf der Bank. Trotzdem konnten wir schnell einen Vorsprung aufbauen. Die ersten 15 Minuten konnten die Gegnerinnen kein einziges Tor erzielen, was vor allem an der guten Leistung unserer Goalin lag.

weiter

Vereinsnews: Ausblick auf ein "fettes" Handballwochenende

Im Maihof erwarten euch fünf Spiele am Samstag und ein Turnier am Sonntag!

Die Samstagspiele in der Übersicht:

weiter

FU18 - SG KBH: Sieg gegen Willisau

SG Kriens Borba Horw - STV Willisau 23:14

Am Samstag 18.9 gewann die SG KBH nach einer starken zweiten Halbzeit in Horw gegen den STV Willisau.

weiter

U11: Hofdere gerockt!

Erstes Saisonturnier für die U11 in Hochdorf. Gegen die Gastgeber der HR Hochdorf (19:9 und 17:10) und gegen den TV Horw (16:12 und 21:9) schauten in vier Spielen vier Siege heraus.

Kompliment wie die Jungs sich immer wieder freiliefen und ihre Chancen nutzten. Trotzdem haben die Trainer noch einige Sachen gesehen, die man noch etwas besser lösen könnte. Wir bleiben dran.

weiter

Weitere News: