U11

U11

Lust zum Mitmachen?

In der U11 spielen Kinder mit den Jahrgängen 2009 und 2010.

Wir trainieren jeweils am Mittwoch von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr sowie am Freitag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Regelmässig nehmen wir an einem U11-Turnier teil.

Nähere Auskünfte erteilt Roger Schneble - roger.schneble(at)gmail.com - 079 258 79 54

Die U11 spielt in der Rückrunde an folgenden Turnieren:

SO 2. Februar in Stans (Eichli)
SO 8. März in Muri (Bachmatten)
SO 22. März in Horgen (Berghalden)
SO 5. April im Maihof
25./26. Mai am Schweizerischen Minihandballfestival in Zofingen
 

weiter

News

Gelungener Auftritt am Experts-Turnier in Muri

Die U11 konnte am Experts-Turnier vom SO 8. März in Muri überzeugen und holte sich drei Siege und ein Unentschieden.

Los ging es mit dem Spiel gegen die Hausherren des TV Muri. Trotz mehrmaligem Rückstand behielten unsere Jungs die Nerven und konnten am Schluss mit 15:14 obenaus schwingen.

weiter

Kein Borba-Seich(li) im Eichli


Beim U11-Challengers-Turnier des BSV Stans trafen wir auf insgesamt fünf Teams. Da wir von den Veranstaltern eher in die schwächere Gruppe eingeteilt wurden, konnten wir alle Spiele - zum Teil deutlich - für uns entscheiden.

Das gab den Spielern (und der Spielerin) jedoch gute Möglichkeiten, um Dinge auszuprobieren, kreativ zu sein und Selbstvertrauen zu tanken. Goalie Bram und seine Vorderleute liessen insgesamt nur 21 Tore in fünf Spielen zu, und im Angriff nützte man für einmal recht konsequent die sich bietenden Chancen.

weiter

Rückblick auf die Turniere im Dezember

Am Samstag 14. Dezember traten die U11-Borbaner beim Turnier des HC Goldau an. Bereits zwei Wochen zuvor war man beim TV Dagmersellen zu Gast, wo man erstmals in dieser Saison U11 Experts spielte.

Beim Experts-Turnier am 1. Dezember konnten unsere Jungs mit grossem Einsatz die beiden Spiele gegen die Teams aus Dagmersellen für sich entscheiden. Gegen Kriens, Herzogenbuchsee und die HSG Baar/Zug hielten wir sehr gut mit und mussten uns nur knapp geschlagen gegeben. Einzig die Spono Eagles waren etwas zu stark (und wohl auch etwas zu gross und kräftig) für uns.

weiter

Weitere News: