Agenda

  • 28.02.2018 18:45: Junioren U15 Promotion: SG Reuss A - SG Ruswil/Wolhusen, in der MZH Allmend
  • 03.03.2018 10:00: Junioren U15 Promotion: SG Reuss 1 - TV Sarnen, im Maihof
  • 03.03.2018 11:45: Junioren U13 Inter: SG Pilatus - TV Pratteln NS, im Maihof
  • 03.03.2018 13:30: Junioren U17 Inter: SG Pilatus - HSC Suhr Aarau, im Maihof
  • 03.03.2018 15:30: Herren 1. Liga: SG Pilatus - KTV Muotathal, im Maihof
  • 03.03.2018 17:15: Herren 3. Liga: BSV Borba Luzern - SG Handball Seetal, im Maihof
  • 03.03.2018 19:30: Herren 2. Liga: BSV Borba Luzern - HSG Baar/Zug Superbulls, im Maihof
  • 04.03.2018 09:00: Junioren U11 (Experts): Turnier im Maihof
  • 10.03.2018 12:15: Junioren U15 Promotion: SG Reuss 1 - HC Rothenburg, im Maihof
  • 10.03.2018 14:00: Junioren U17 Promotion: SG Reuss - SG Handball Würenlingen, im Maihof
  • 10.03.2018 15:45: Herren 1. Liga: SG Pilatus - BSV Bern Muri 2, im Maihof
  • 10.03.2018 17:45: Herren 2. Liga: BSV Borba Luzern - KTV Muotathal
  • 10.03.2018 19:30: Herren 3. Liga: BSV Borba Luzern - HSG Mythen Shooters
  • 11.03.2018 09:30: Junioren U13 (Challengers): Turnier im Maihof
  • 25.03.2018 15:30: Junioren U17 Inter: SG Pilatus - HSG Aargau Ost, im Maihof
  • 25.03.2018 17:15: Herren 3. Liga: BSV Borba Luzern - SG Ruswil/Wolhusen, im Maihof
  • 07.04.2018 17:15: Herren 3. Liga: BSV Borba Luzern - Handball Emmen b, im Maihof
  • 07.04.2018 19:15: Herren 2. Liga: BSV Borba Luzern - HC Mutschellen, im Maihof
  • 14.04.2018 16:00: Junioren U15 Elite: SG Pilatus - SG Horgen/Wädenswil, im Maihof
  • 14.04.2018 18:00: Herren 3. Liga: BSV Borba Luzern - Handball Emmen a, im Maihof
  • 21.04.2018 14:15: Junioren U15 Promotion: SG Reuss A - BSV Stans, im Maihof
  • 21.04.2018 16:00: Junioren U19 Elite: SG Pilatus - Kadetten Schaffhausen, im Maihof
  • 21.04.2018 18:00: Junioren U15 Elite: SG Pilatus - HSG Aargau Ost, im Maihof

Ganze Agenda ansehen

News

SG Pilatus: Weiterhin kein Erfolgserlebnis...

Die SG Pilatus hielt in Horgen lange Zeit gut mit, kassierte nach einer Fehlerorgie im zweiten Umgang aber eine deutliche 31:21-Niederlage.

Zu den vielen verletzten Rückraumspieler gesellten sich fürs Auswärtsspiel bei der starken SG Horgen noch die Absenzen von Ineichen und Riederer, welche bei der NLA in Gossau im Einsatz standen.

weiter

Herren 2. Liga: Rabenschwarzer Samstag

So spät wie noch nie begann am 10. Oktober nun auch die Meisterschaft für die 2.Liga-Equipe des BSV BORBA Luzern. Mit dem HC Kriens erwarteten die Borbaner einen altbekannten Gegner, gegen welchen man in den letzten Jahren nur selten zu überzeugen wusste.

Um es gleich vorneweg zu nehmen, daran sollte sich auch bei diesem Aufeinandertreffen nichts ändern.

weiter

Herren 2. Liga: Den Uri-Stier 25 Minuten aufgehalten

Nun stand sie also an die Cup-Partie gegen den B-Ligisten aus Altdorf. Bis zum Anpfiff wurde auf Seiten der Stadtluzerner gerätselt, mit welcher Startformation die Urner wohl antreten würden.

Würde das Trainerduo Lussi/Obad den Ergänzungsspielern von Anfang an das Vertrauen schenken? Oder, wie vom Coach der Einheimischen erwartet, sogleich mit dem internationalen Rückraum auflaufen? Angesichts des bisher enttäuschenden Saisonverlaufs des KTV nicht überraschend, standen dann zu Beginn sowohl Obad, Koljanin und auch Kasmauskas auf der Platte. Erfreulich oder bedenklich, je nach Sicht der Dinge; sie sollten diese alsbald auch nicht wieder verlassen!

weiter

Vereinsnews: Zweimal Herren am Samstag

Am Samstag 10. Oktober spielt im Maihof zuerst unsere 2. Liga das Derby gegen den HC Kriens. Anpfiff um 18.00 Uhr.

Um 19.45 Uhr folgt die 3. Liga mit dem Match gegen die Mythen Shooters. Hopp Borba!!!

weiter

Herren 2. Liga: Cup: Der BSV BORBA Luzern bittet den HC KTV Altdorf aus der NLB zum Tanz!

Nach dem Sieg gegen die SG Magden/Möhlin wartete der BSV BORBA Luzern gespannt auf die Auslosung der ersten Hauptrunde im Schweizer Cup. Insgeheim erhoffte sich die Mannschaft eine Begegnung gegen den, neben den Luzernern, einzig verbliebenen Zweitligisten Unterstrass oder dann doch einen Erstligisten aus der hinteren Tabellenregion, um in der nächsten Runde, und nach einem neuerlichen Coup, die Chancen auf eine wahren Kracher aus der NLA zu erhalten.

Mit dem Handballclub des katholischen Turnvereins aus Altdorf wird die aktuelle Nummer zwei der Innerschweiz die Reise in die Leuchtenstadt antreten, also durchaus auch ein attraktives Los.

weiter

Weitere News: