Agenda

  • 31.03.2019 09:00: Spieltag U9/U11 im Maihof

Ganze Agenda ansehen

News

U11: Turnier in Horw: Wo "breit spielen" auch wirklich breit ist...

Drittes Saisonturnier für unsere U11 am 12. November in der Horwerhalle. Das Viererturnier mit dem TV Horw, dem HC KTV Altdorf sowie Handball Emmen (Gersag) versprach eine spannende Sache zu werden, spielen doch alle vier Teams in etwa auf U11-"Augenhöhe"

In Horw trafen wir ein ungewohntes Spielfeld an: Auf beiden Seiten des Torkreises ging es noch etwa 3 m weiter, das Spielfeld war dadurch fast gleich breit wie lang. Hier konnte also das oft besprochene und geübte "breit Spielen" ausgiebig praktiziert werden.

weiter

MU17 - SG Reuss: Pflichtsieg im Regio-Cup

Nach dem Meisterschaftssieg gegen den HR Hochdorf und dem gewonnenen Trainingsspiel gegen die MU15E der SG Pilatus, war für die Mannschaft klar, dass auch unser erstes Cupspiel ein 2-Punkteerfolg werden muss.

Am Freitagabend dem 04.11.2016 war es soweit: Unser erstes Cupspiel. Die Gegner aus Bern reisten den langen weg von Huttwil nach Kriens, in der Hoffnung auf einen Sieg. Doch genau dies, wollte unsere gesamte Mannschaft vor Heimpublikum verhindern.

weiter

Vereinsnews: Das war das Schülerturnier 2016

Am Sonntag, 6. November führte der BSV Borba Luzern das alljährliche Schülerinnen- und Schülerturnier der Stadt Luzern durch.

Diverse Teams des 4. - 7. Schuljahres kämpften in der Maihofhalle um den Ball der Grösse 0 oder 1.

weiter

Herren 2. Liga: Von Talenten, Routiniers, Absenzen, Ballputzmaschinen und Schützenfesten

Amsterdam, Magglingen und Barcelona - zweifelsohne drei schöne Fleckchen Erde - gleichzeitig aber auch Grund für veritable Personalsorgen der Borbaner vor der Auswärtspartie bei den SG Horgen/Wädi-Talents.

Da die Ballputzmaschine bis zur 12. Spielminute das einzige Highlight der Stadtluzerner darstellte, ist über die Startphase wohl schon alles gesagt; die Bälle waren nun zwar sauber, das Spiel dafür umso harziger.

weiter

Herren 2. Liga: Der spendierfreudige Aargau

Aufgrund der Neustrukturierung des Schweizerischen Handballverbandes - mit dem damit einhergehenden Verschwinden der Regionalverbände - kommt es, dass  der BSV BORBA Luzern, neben den üblichen und altbekannten Verdächtigen aus dem Thal, Dagmersellen oder Stans, in der Spielzeit 2016/2017 mit dem TV Muri, der SG Horgen-Wädi Talents, der HSG Lenzburg und dem HC Mutschellen Bekanntschaft schliesst.

Gespannt, ob des Spielniveaus im Kanton der Weiss-Socken-Träger und der Bäcker der Rüebli-Torte ging es am vergangenen Sonntag nach Lenzburg und erwartete man eine Woche später den HC Mutschellen.

weiter

Weitere News: