Agenda

  • 27.04.2019 17:00: Herren 1. Liga: SG Pilatus - Handball Wohlen, im Maihof
  • 11.05.2019 09:00: Borba-Vereinstag im Maihof

Ganze Agenda ansehen

News

SG Pilatus: SG Pilatus feiert weiteren Pflichtsieg

Im Heimspiel gegen den TV Muri kam die SG Pilatus erwartungsgemäss zu einem 31:22-Erfolg. Dabei kompensierte die SG erneut gewichtige Ausfälle mit der Reaktivierung von Routiniers, welche sich nahtlos ins Team integrierten.

Erneut standen die Vorzeichen fürs Spiel nicht optimal. Aufgrund der Fasnachtsferien fand man während der Woche nicht optimale Trainingsmöglichkeiten vor. Zudem fehlten im Duell gegen den TV Muri mehrere Schlüsselspieler aufgrund von Verletzungen. Die SG erwischte dann doch einen optimalen Start und legte dank Toren von Weingartner und Muff sogleich 2:0 vor. Bis zur 10. Spielminute zeigte man im Angriff durchaus eine passable Leistung, jedoch agierte man in der Verteidigung zögerlich und musste den Freiämtern fünf relativ einfache Tore zugestehen. Offensiv wusste Pilatus im Rückraum in der Person von Weingartner und Muff zu gefallen. Die Flügel hingegen liessen gleich reihenweise beste Chancen liegen, wodurch Muri bis zur 15. Minute und dem Spielstand von 8:6 immer noch bestens im Rennen lag. Dank einer Weingartner-Doublette setzte sich die SG in der 20. Minute vorentscheidend auf 11:7 ab. Mit der Einwechslung von Sandro Bucher änderte sich das Angriffsspiel der SG insofern, dass Kreisläufer Wipf sogleich zwei Mal erfolgreich einnetzten konnte und Muri fortan defensiv kein Rezept mehr fand. Die SG nutzte dies geschickt aus und lag zur Pause folgerichtig mit 19:10 in Führung.

weiter

SG Pilatus: Ungefährdeter Erfolg in Sursee

Die SG Pilatus kommt beim Tabellenletzten Sursee zu einem ungefährdeten 19:31-Erfolg. Trotz vielen Absenzen auf Seite der Pilatus-Handballer geriet der Sieg in der Stadthalle nie in Gefahr.

Für das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Sursee hatte die SG eine lange Liste mit Abwesenden zu beklagen. So wurden für dieses Spiel mit Raphi Muff und Michi Portmann zwei Routiniers reaktiviert. Der Start glückte der SG gut und nach wenigen Minuten lag man mit 1:3 im Vorsprung. Bis zur 13. Minute baut die SG den Vorsprung bereits auf beruhigende 4 Tore aus. In der Folge geriet jedoch das Angriffsspiel etwas ins Stocken, so dass Sursee bis zur 25. Minute wieder auf 7:10 heran kam. Die SG zeigte während dem ersten Umgang eine solide Verteidigungsleistung und man liess dem Aufsteiger und Tabellenletzten nur wenig Spielraum. Im Angriff passte jedoch nicht alles zusammen, dass man gegen die bescheidenen Gastgeber bis zum Pausentee nur deren 14 Treffer markieren konnte. Pausenstand 9:14 zu Gunsten der SG Pilatus.

weiter

Herren 2. Liga: Borbaner im Sportjournal

Vereinsnews: SG Pilatus goes Danmark - spende jetzt!

Im August 2015 wird die SG Pilatus am Generation Handball in Viborg, Dänemark teilnehmen. Um die Kosten für die Reise zu finanzieren, hat man auf "I believe in you" ein Projekt lanciert, für welches bereits fast 11'000 Franken gesammelt werden konnten. Spende auch DU einen Beitrag für ein unvergessliches Handballerlebnis in Dänemark.

„Eine gute Vorbereitung als Schlüssel zum Erfolg“.

weiter

SG Pilatus: Schlüsselspiel gewonnen

Die SG Pilatus gewinnt auch das Schlüsselspiel gegen den KTV Muotathal! Trotz gewichtigen Absenzen und einem deutlichen Rückstand zu Beginn, kämpfte sich Pilatus im 15. Spiel zum 14. Vollerfolg – eine starke Bilanz.

Die SG startete ausgesprochen schlecht in die Partie. Die ersten drei Angriffe misslangen total und so lag man schnell mit 0:3 im Rückstand. Leider verbesserte sich auch in den folgenden Minuten das Spiel nicht. Viele Fehlwürfe, vermeidbare technische Fehler und einfache Tore des  Gegners führten zu einem zwischenzeitlichen 2:7-Rückstand. Die Absenzen von Scherer, Lima und Vögtli schien die SG nicht einfach so wegstecken zu können. Immerhin fing sich das Team in der Folge auf und konnte den Rückstand bis zur 25. Minute und dem 7:12 konstant halten. Mit der Einwechslung von Raphi Muff verbesserte sich bei Pilatus besonders das Angriffsspiel und man konnte bis zur Pause immerhin auf 11:13 verkürzen.

weiter

Weitere News: