Agenda

  • 20.12.2017 20:30: Herren 2. Liga: Borba - TV Horw, im Maihof
  • 04.03.2018 09:00: Junioren U11 (Experts): Turnier im Maihof
  • 25.03.2018 09:00: Junioren U9 (Beginners): Turnier im Maiohf

Ganze Agenda ansehen

News

U13: Mässiger Auftakt!

U13 Turnier im Maihof

Unser Auftakt zum Start in die Rückrunde ist nur halbwegs geglückt. Den vielen unnötigen Ballverlusten und einer teils schlechten Chancenauswertung, stand immerhin eine gute kämpferische Einstellung gegenüber.

weiter

U11: Ministreet-Turnier in Birsfelden: 5. Platz für "Baba Luzern"

Der TV Birsfelden lud ein zum Ministreet-Turnier, und da ansonsten für unsere U11 in dieser Saison keine interregionale Reise ansteht (das Minihandballfestival findet ja bekanntlich in Emmen statt), meldeten wir uns mit einem Team an.

Unsere Kids kennen das Spiel ja bereits, jedoch hatten wir zu Beginn etwas Probleme mit der Regelauslegung des Veranstalters (Goals zählen erst, wenn alle Angreifer in der gegnerischen Hälfte sind). Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase funktionierte jedoch auch dies. Nicht zu übersehen war allerdings, dass in der Region Nordwestschweiz das Ministreethandball fester Bestandteil bei den U11-Turnieren ist. Die Teams des TV Birsfelden etwa spielten das sehr routiniert. Doch unsere Borbaner kämpften engagiert und hängten sich wie immer voll rein. Und fast hätte es sogar ins Halbfinale gereicht...

weiter

Vereinsnews: Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

Liebe Borbanerinnen und Borbaner
Liebe Freunde des BSV Borba und/oder des Handballs im Allgemeinen

Im Namen der Clubleitung unseres Vereins wünsche ich euch allen ein frohes Weihnachtsfest. Startet gut ins neue Jahr! Wir freuen uns auf eine spannende Rückrunde. Der Spielplan der zweiten Saisonhälfte folgt in den nächsten Tagen.
 

weiter

Herren 2. Liga: Ende gut - alles gut ?!?

Mit Schauern fuhr es mir durch Mark und Bein;
das kann und darf nun doch nicht wirklich sein?
Wo sind denn nur die Berichte der letzten drei Spiele?
Ausreden und Entschuldigungen hab ich wahrlich nicht zu viele.

Wie man sieht und liest, ging am Schreiberling kein Clemens Brentano und umso weniger ein Rainer Maria Rilke (Lieblingsgedicht "Der Panther", welches an der Kantonsschule Alpenquai rezitiert wurde; der Lyrik-Fan schaut ganz nach unten) verloren. Naja, was soll's und sei's drum. Hier die Zusammenfassung im Schnelldurchlauf...

weiter

Weitere News: